Studio Janina Albrecht

Vom Konzept der Sanierung zur Intervention

In der Hainstraße und Eppsteiner Straße
3/2024, Oberursel im Taunus

Die Eppsteiner Straße ist sanierungsbedürftig. Im Rahmen einer vorangegangenen Bürger*innenbeteiligung im Jahr 2020 hat sich die deutliche Mehrheit für einen verkehrsberuhigten Bereich ausgesprochen. Die 2022 und 23 erarbeitete Neugestaltung von Habermehl & Vollmann und uns basiert auf diesen Ergebnissen und sucht die Balance zwischen Aufenthaltsqualität, Klimagerechtigkeit und Barrierefreiheit. Sie geht im März 2024 in die Testphase als temporäre Intervention im Rahmen des Förderprojekts Zukunft Innenstadt.

An der Ecke Obere Hainstraße / Eppsteiner Straße entsteht ein Pocket Park – eine kleine Freifläche mit Sitzmöbeln und Pflanzmodulen. An einem Pflanz-Workshop werden Hochbeete, die als mobile Grünflächen dienen, gemeinsam bepflanzt. An einem weiteren Aktionstag wird der mögliche zukünftige Straßenverlauf auf die Straße gemalt. Mit Hilfe einer Bemalung der Straßenoberfläche soll das mögliche zukünftige Aussehen ausprobiert werden.

Ein Info- und Ideen-Board an der Ecke Eppsteiner Straße / Untere Hainstraße liefert ab Ende März Hinweise zu den Vorhaben und ermöglicht in regelmäßigen Abständen die Beteiligung von Bürger*innen. Alle haben so Gelegenheit, ihre Erfahrungen mitzuteilen, Wünsche zu äußern und in den direkten Austausch mit den Umsetzenden zu treten.